Sedanstraße 54, 59227 Ahlen
02382 91162-0
info@sekundarschule-ahlen.de

Streitschlichter

Das Modell der Streitschlichtung an unserer Schule

Was ist das? – Was soll das? – Wer macht das?

Streit und Konflikte gehören zum Leben, das ist ganz normal. Unterschiedliche Meinungen zu haben, ist nichts Schlimmes. Entscheidend ist vielmehr, wie man damit umgeht. Schlimm (und auch dumm) ist es, wenn man Menschen mit anderen Meinungen beschimpft, auslacht, bedroht oder sogar angreift.

Durch unterschiedliche Meinungen kommt man zu neuen Erkenntnissen. Man sollte aber fair miteinander umgehen und an friedlichen Lösungen interessiert sein.

Auf dem Schulhof oder in der Klasse genügt häufig ein falsch (gedeuteter) Blick, eine provozierende Geste, ein Gerücht oder eine spaßig gemeinte Bemerkung, um einen Streit auszulösen. Nicht selten endet er in einer Klopperei, manchmal mit Verletzungen.

Bei Streitigkeiten in der Schule sind die Lehrerinnen und Lehrer aufgerufen, einzuschreiten und den Streit zu beenden. In der Hektik des Schulalltags führt dieses Eingreifen häufig zu weiterem Streit. Eine Beschäftigung mit der Schulordnung ist nicht selten die Folge.

Solche Streit-Beendigungen haben Nachteile:

  1. Es gibt oft einen Verlierer, der nun sauer ist und Rache will.

  2. Es gibt oft einen Gewinner, der durch seine Überheblichkeit weiteren Streit provoziert.

  3. Die Streitenden haben keine Gelegenheit, zu einer gemeinsamen Lösung zu finden.

Hier können unsere Streitschlichter helfen. Sie stehen Euch seit dem Schuljahr 2015/16 in jeder großen Pause zur Verfügung und bieten ihre Hilfe an. Wenn sich Streitende an sie wenden, findet in unserem Streitschlichterraum auf dem Gang der Übermittagsbetreuung ein Schlichtungsgespräch statt. Dieses Gespräch endet mit einer guten Lösung für alle.

Die Streitschlichterinnen und Streitschlichter werden bei ihrer Arbeit von Frau Odenbreit und Herrn Kaimer unterstützt.